Fortbildung "Wie bleibe ich gesund und kraftvoll trotz täglicher Beziehungsarbeit?"

CARDEA 2.0 Fortbildung "Wie bleibe ich gesund und kraftvoll trotz täglicher Beziehungsarbeit?"Zur zentralen und bedeutsamen Fragestellung „Wie bleibe ich gesund und kraftvoll trotz täglicher Beziehungsarbeit?“ tauschten sich am Mittwoch, den 31. August 2016, 14 Thüringer Integrationsfachkräfte aus den LAP-, TIZIAN- und TIZIAN plus- Projekten mit dem Kommunikationstrainer Michael Hock aus. Die Arbeit im sozialen Bereich nimmt in ihren Anforderungen und Belastungen ständig zu. Emotionale Erschöpfung, Burn Out oder sogar Depressionen sind bekannte und riskante Folgen, vor denen es sich lohnt zu schützen.

So konnten im Rahmen des Seminars Methoden zur Stärkung und Aktivierung der körperlichen und psychischen Ressourcen erarbeitet sowie eigene Denk- und Handlungsmuster hinterfragt und überdacht werden.

Es ging vor allem darum die Fähigkeiten zu stärken, sich nicht von Misserfolgen, anhaltenden hohen Belastungen oder auch kritischen Lebensereignissen aus der Bahn werfen zu lassen, sondern Kraftquellen in der eigenen Person bzw. im Umfeld zu erschließen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernten Entspannungs- und Bewegungsmethoden kennen, die es nun gilt als eigene Gesundheitsinseln in den Alltag einzurichten.

Das Seminar wurde als sehr positiv bewertet. Besonders die praktischen Übungen zur Selbstwahrnehmung und -erfahrung gaben eine eindrucksvolle Hilfestellung.   

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok