Fortbildung "Psychische Erkrankungen - erkennen und umgehen"

Fortbildung "Psychische Erkrankungen - erkennenn und umgehen"Am Mittwoch, den 24. August 2016 fand die zweite Fortbildung von CARDEA 2.0 statt. Die Veranstaltung zum Thema „Psychische Erkrankungen – erkennen und mit ihnen umgehen“ lockte in ihrer ersten Durchführung 19 Integrationsfachkräfte  aus den LAP-, TIZIAN- sowie TIZIAN plus- Projekten aus ganz Thüringen nach Neudietendorf. Inhaltlich richtete sich der Dozent, Nico Zahlten (Suchttherapeut) mit seinen Ausführungen an die Fallbeispiele der Teilnehmenden und bot so ein bedarfs- und praxisorientiertes Seminar.

Grundkenntnisse über seelische Störungen und psychische Erkrankungen bildeten eine fundierte  und detaillierte Hinführung zu Symptomatik und Krankheitsbildern und wurden durch Handlungsoptionen im Umgang mit Menschen mit psychischen Leiden sehr anschaulich erweitert.  Kritisch wurden alltägliche Diagnoseverfahren und Haltungen zu psychischen Krankheiten hinterfragt und diskutiert.

Die Fortbildung wurde von den Teilnehmenden als sehr gut bewertet. Besonders die anschauliche Darstellung durch das Einbringen von verschiedenen Beispielen gefiel sehr. Der Dozent zeichnete sich durch eine hohe Fachkompetenz und gesellschaftskritische Betrachtungsweise aus und blieb dennoch sehr aufmerksam für die Anliegen der Teilnehmenden.

Wir freuen uns die Fortbildung am 2. November 2016 erneut durchzuführen und so weiteren Integrationsfachkräften den Einblick in diese Thematik zu bieten.

20160824 131751Besucher der CARDEA 2.0 Fortbildung "Psychische Erkrankungen - erkennen und umgehen"Besucher der CARDEA 2.0 Fortbildung "Psychische Erkrankungen - erkennen und umgehen"Besucher der CARDEA 2.0 Fortbildung "Psychische Erkrankungen - erkennen und umgehen"

Drucken