Arbeitsmarktintegrative Gesundheitsförderung in Thüringen

Screenshot ChancengleichheitIm Themenblatt der Gesundheitsförderung bei Arbeitslosen des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit wird das Landesprogramm CARDEA 2.0 als good practice vorgestellt. Das Landesprogramm setzt auf Partizipation von Integrationsfachkräften und rückt neben der Beratunsqualität gegenüber Arbeitslosen auch die Gesundheit der Berater in den Mittelpunkt.

Mehr dazu können Sie hier lesen.

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.