NEU! Beratungsstrategien bei Erwerbslosen mit psychischen Beeinträchtigungen

Mit 2018 06 11 Coverdiesem Wegweiser möchten wir Strategien, Methoden und Tipps für die Beratung von (Langzeit-)Erwerbslosen mit psychischen Auffälligkeiten aufzeigen. Wir laden zu einem Perspektivwechsel ein, bei dem die eigene Haltung gegenüber den Klienten reflektiert werden kann. Im Kapitel 2 werden der Umgang mit psychisch Beeinträchtigten in  verschiedenen Beratungsphasen thematisiert und die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt. Ein besonderes Ziel stellt die Stärkung der eigenen Beschäftigungsfähigkeit dar, denn nur ein „gesunder Berater kann gesund beraten“.

Zum Download hier klicken!

Drucken

Highlights im Jahr 2018

people coffee tea meetingEs werden zwei kostenfreie Möglichkeiten zu kollegialen Beratungen angeboten.

Für die Projektteams wird es möglich sein, gemeinsam mit den CARDEA-Referentinnen Sabine Schmidt und Michaela Lachert Fallberatungen duchzuführen. Die Beratungen finden in den Einrichtungen vor Ort statt und werden an die zeitlichen Kapazitäten der Beraterinnen und Berater ausgerichtet. Um Termine zu vereinbaren melden Sie sich bitte per Telefon unter 036202 26 177 oder per mail an

Trägerübergreifende Fallberatungen finden in den jeweiligen Regionen statt. Sie werden von SupervisorInnen angeleitet und fördern den projektübergreifenden Austausch. Um eine gute Erreichbarkeit zu ermöglichen, werden diese an die Regionaltreffen der TIZIAN/TIZIAN plus- bzw. LAP-Projekte angeschlossen. Hierzu wird es separate Einladungen geben.

Die Schulungen zu den CARDEA-Gesundheitsmodulen 

Weiterlesen

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.